Auswandern & freies Familienleben FAQ

Ein Angebot von TurtleTrafo


Wir teilen unsere Erfahrungen und Wissen rund um Auswandern aus Deutschland und Schule & freies Familienleben (in Irland). Wir sind Anfang 2019 aus dem deutschen System ausgestiegen und haben mit 4 Kindern die Welt erkundet. 2021 sind wir in Irland angekommen und haben in County Kerry eine neue Familienbase gefunden.

Viele Fragen sind motiviert aus den Diskussionen in der Telegram Gruppe “Freilerner Irland”. Alle unsere Antworten basieren auf unserem aktuellen Wissensstand (siehe Erstelldatum) bzw. beschreiben die für uns umsetzbare Lösung. Die FAQ Liste ersetzt keine rechtliche oder steuerliche Beratung. Solltet ihr aktuellere oder genauere Informationen zu einem Thema haben dann schickt uns bitte eine Email und wir ergänzen die Antwort.

Auswandern aus Deutschland

Ja, du kannst dich einfach bei der Gemeinde oder Bürgerbüro abmelden. Du erhältst dann auch eine Abmelde-Bestätigung. Zur Abmeldung musst du keinen Grund und keine neue Adresse angeben. Viele Beamten bestehen auf die neue Adresse. Hier kannst du widersprechen.

Der einfachste Weg der Abmeldung ist online bzw. per Email mittels Formular von der Webseite der Behörde. Du solltest eine deutsche Postadresse (Nachbarn, Oma, Opa, …) angeben, um die Abmeldebescheinigung zu erhalten.

Du solltest nach der Abmeldung nach ca. 7-10 Tagen auch wirklich das Land verlassen. Manche Städte überprüfen die Abmeldung mittels Ordnungsamt bzw. Jugendamt wenn du auch deine Kinder abmeldest.

Wenn du dich tiefer mit dem Thema beschäftigen willst, dann können wir dir sehr den staatenlos.ch Videokurs: Einfach abmelden – Wir verraten Dir wie es geht empfehlen.

Ja und Nein. Als Eltern hast du eine Sorgfaltspflicht für deine Kinder. Wenn deine Kinder in Deutschland abgemeldet sind und keiner der Eltern abgemeldet sind, dann verlangt das Jungendamt einen Nachweis über die Sorgfalt der Kinder. Das Jugendamt hat das Recht dieses zu kontrollieren, da du als Elternteil noch in Deutschland lebst. Wenn deine Kinder nachweislich bei Oma & Opa oder Tante im Ausland leben dann ist das machbar. Ansonsten bekommst du schnell eine Strafe.

Das deutsche Kindergeld ist an die unbeschränkte Steuerpflicht gebunden. D.h. wenn ein Elternteil weiterhin in Deutschland gemeldet ist und in Deutschland Steuern zahlt, dann habt ihr einen Anspruch auf deutsches Kindergeld. Die Kinder müssen sich dafür nachweislich in Europa aufhalten.

Wenn beide Eltern in Deutschland abgemeldet sind wird es schwierig, da dann meist keine Steuern mehr in Deutschland gezahlt werden bzw. nur noch eine beschränkte Steuerpflicht vorliegt.

Ihr solltet euch darauf einstellen, dass die Kindergeldstelle euch erst mal das Kindergeld streicht und ihr mehrfach widersprechen müsst.
Ersteinmal kannst du dein Unternehmen einfach weiter betreiben. Solange du deine Steuern zahlst hat der Deutsche Staat nur wenig gegen deine Abmeldung. Für viele Unternehmensformen benötigst du eine Betriebsstätte in Deutschland. Hierfür kann z.B. die Adresse bei deinen Eltern ausreichend sein.

Wenn du langfristig aus Deutschland raus bist, kannst du dir überlegen, ob es nicht einfachere und steuer-effizientere Unternehmens-Modelle gibt. Ein guter Startpunkt kann das staatenlos.ch E-Book: Firmen Lexikon – Stressfrei gründen in 60 Staaten sein. Eine Beratung für die Umstrukturierung deiner Firmenform durch die Experten von staatenlos.ch ist sehr zu empfehlen: https://staatenlos.ch/firma-gruenden/beratung/
Zur Wiederanmeldung in Deutschland gibt es sehr viele Gerüchte und leider wenige verlässliche Informationen bzw. Rechtssprechungen.

Anmeldung: zur Anmeldung musst du eine Abmeldung aus einem anderen Land mitbringen. Wenn du diese nicht hast kannst du dich nicht anmelden bzw. wirst angeblich in die Kategorie 'Flüchtling' eingestuft.

Steuer: durch die Wiederanmeldung bist du wieder steuerpflichtig in Deutschland. Angeblich verlangt das Finanzamt einen Nachweis über deine Steuerzahlung im Ausland der letzten 10 Jahre.

Sozialleistungen: da du durch die Abmeldung einige Zeit keine Sozialabgaben gezahlt hast wirst du angeblich für bis zu 12 Monaten bei Sozialleistungen (Arbeitslosengeld) gesperrt.

Krankenkasse: wenn du wieder zurück in eine klassische deutsche Krankenkasse möchtest musst du angeblich nachweisen, dass du in der Zeit der Abmeldung krankenversichert warst, deinen Krankheitsverlauf dokumentieren und einige ärztliche Gutachten mitbringen.

Schule: viele Schulen machen Einstufungstests mit den Kindern.

Polizeiliches Führungszeugnis: Angeblich erhält dein polizeiliches Führungszeugnis durch die Wiederanmeldung einen Eintrag, dass du von X bis Y nicht in Deutschland gemeldet warst und für diese Zeit keine Informationen vorliegen. Dies könnte negative Auswirkungen bzw. auf Kredite für dich haben.
Viele Familien wollen auswandern um die deutsche Schulpflicht zu umgehen. Ihr solltet aber beachten, dass es auch noch viele andere Wege gibt, z.B. alternative Schulen (demokratische Schule, Sudbury Schule, ...). Der Direktor eurer Sprengelschule kann ein Kind bis zu 6 Monaten vom Unterricht freistellen. Wenn euer Kind kein Problemkind ist, dann ist eine Freistellung bis zu 3 Monaten plus dann nochmal 3 Monate Verlängerung sehr gut machbar. Wir raten ein offenes Gespräch mit der Schulleitung zu suchen. Einfach nicht mehr in die Schule gehen führt meist sehr schnell zu ärger!

Abmelden bei Gemeinde oder Bürgerbüro ist der sicherste Weg aus der Schulpflicht raus zukommen. Eine Abmeldung ist bei der Schule oder Schulamt dann nicht mehr nötig. Die Schule zu informieren ist aber fair und macht den Prozess schneller bzw. einfacher.

Wenn du dich tiefer mit dem Thema beschäftigen willst, dann ist z.B. dieser Blogpost sehr lesenswert: https://staatenlos.ch/unkategorisiert/wie-du-deine-kinder-vom-schulzwang-befreien-kannst/
Fast alle deutschen Versicherungen schreiben in ihren Verträgen, dass die Versicherung nur gültig ist wenn der Versicherungsnehmer in Deutschland gemeldet ist. Somit muss du durch deine Abmeldung alle deiner Versicherungen ändern.

Du kannst aber erstmals immer argumentieren, dass du im fremden Land "nur" im Urlaub bist und die meisten Versicherungen übernehmen dann die Kosten. Schwierig wird es bei hohen Kosten oder kurz hintereinander auftretenden Versicherungsfällen.

Es gibt z.B. bereits Haftpflichtversicherungen die keinen Wohnsitz benötigen: https://staatenlos.ch/firma-gruenden/versicherungen/

Banken und Kredite

Auch hier gilt, dass ohne deutsche Meldeadresse dein Vertrag sehr wahrscheinlich ungültig wird. Die meisten Banken haben damit aber kein Problem und freuen sich über deine Geldbewegungen bei ihnen. Einige Banken (z.B. N26) ermöglichen neuerdings auch die Eröffnung von Konten für nicht gemeldete Menschen.
Es ist unwahrscheinlich, dass du mit deiner Auswanderung auch gleich alle Versicherungen und Verträge geändert hast. Bzw. oftmals ist es von Vorteil noch eine Adresse in Deutschland zu haben. Bei vielen Versicherungen oder Banken musst du nur irgendeine Adresse in Deutschland angeben. Der Nachweis, dass du dort wohnst (z.B. durch Meldebescheinigung) ist meist nicht nötig. Somit kannst du die Adresse von deinen Eltern oder Freunden angeben und diese können dir die Post nachsenden oder digital per Foto schicken.

Wir verwenden an vielen Stellen die Adresse unserer vermieteten Wohnung in Deutschland. Bei fast allen Banken und Versicherungen konnten wir auf digitale Post (Email oder Portale) umstellen.

Es funktioniert bei: Bank, Rentenversicherung, Spendenorganisationen, Autoversicherung, ADAC, ...

Es funktioniert bisher nicht bei: Finanzamt, (Allianz) Lebensversicherung

Schule in Irland

Solange du keine PPS Nummer für deine Kinder beantragst sind deine Kinder in Irland nicht registriert und keiner fordert einen Bildngs- / Schulnachweis von dir.

Homeschooling meldest du - wenn du es offiziell möchtest - bei Tusla an. Meistens wirst du in den ersten 6 Wochen einmal überprüft und dann in Ruhe gelassen. https://www.tusla.ie/services/family-community-support/alternative-education-assessment-and-registration-service/

Es gibt überall in Irland lokal organisierte Home Schooler Gruppen die sich regelmäßig treffen. In Kerry findet z.B. jeden Donnerstag ein Treffen statt. Wir kennen vergleichbare Gruppen in Cork und Dublin.

Es gibt auch ein Irland weites Netzwerk das regelmäßig Treffen veranstaltet: https://www.henireland.org/

Die Kinder lernen durch das Leben in Irland automatisch Englisch. Tageweise sprechen wir nur Englisch mit ihnen. Durch online Games mit Kids auf aller Welt wird viel Englisch gelernt. Viel auch durch Musik und Filme, bei uns gibt es zum Beispiel regelmässige Kinoabende an denen wir englische Filme schauen. In den Kinos in Irland gibt es auch nur englische Filme ;-)

Die Sprachdusche App https://www.jicki.de/ haben unsere Kinder anfangs auch viel genutzt.

Unsere Kinder unterrichten sich selber mittels Bücher, Freunde & Geschwister, Filme, Kino, YouTube, Computerspiele und reden mit den irischen Kindern auf dem Spielplatz.

Wenn die Kinder ein Thema / Projekt bearbeiten oder erforschen möchten, dann setzen wir uns zeitnah (am selben Tag) gemeinsam hin und arbeiten zusammen.

Anregungen und Bücher gibt es en Masse - mal ist es spannend, mal haben sie null Interesse. Zeigen unsere Kinder Interesse an einem bestimmten Thema, dann unterstützen wir sie durch Materialien oder unsere Aufmerksamkeit das Thema zu erforschen und umzusetzen.

Durch die aktive Vernetzung mit der lokalen Home Schooler Gruppe erfahren wir viel über verschiedenste Aktivitäten in der Gegend und nehmen unregelmäßig daran teil: Dark Sky Kurse, Malkurse, Wald-Erkundungskurse, Ausgrabungsexpedition, …


Leben in Irland

Einige. Wir haben einmal die Woche Teamspiele und da kommen langsam wachsend immer mehr Iren dazu. Eines unserer Kind geht seit einem Monat tanzen, zwei Kinder gehen in die Reitstunde und alle knüpfen dort immer mehr Kontakte mit irischen Kindern, auf dem Spielplatz gibt es bereits Spielfreunde, …

Wir sind seit 6 Monaten hier und alles wächst langsam. Für uns Erwachsene entstehen vorallem im Pub immer sehr gute und nette Kontakte.

Auch in Irland gibt es viele Jobs und es funktioniert wie in Deutschland. In der Zeitung oder Internet nach Stellenausschreibungen suchen und sich bewerben.

In Irland gibt es einen hohen Bedarf an hochwertigen Handwerkern, viel saisonalem Hotelpersonal, ...

In Irland haben viele internationale IT Firmen ihren Europa-Hauptstandort und suchen viele mehrsprachige Mitarbeiter. Mit Deutsch und Englisch als Sprachkenntnisse hat man hier gute Chancen. Auch viele internationale Firmen haben ihre Telefonhotline-Teams in Irland sitzen und benötigen Mitarbeiter mit vielen Sprachkenntnissen.

Ein Portal mit vielen offenen Stellen ist z.B. https://jobsireland.ie/
"Irland ist kalt und es regnet viel". Diese Aussage ist falsch.
https://www.klimatabelle.info/europa/klima-irland
https://www.klimatabelle.info/europa/deutschland

Im Winter ist es in Irland wärmer und es gibt mehr Sonnenstunden im Vergleich zu Deutschland. Auch die Regenmenge ist in Irland nicht wesentlich höher im Vergleich zu Deutschland. Durch das Meeresklima wechselt das Wetter in Irland schneller als in Deutschland.
Gefühlt sind die Lebensunterhaltskosten ähnlich zu Deutschland und in der Stadt höher als auf dem Land.

* Benzinpreise sind in Irland meist billiger als in Deutschland
* Lebensmittel ähnlich zu Deutschland, tendenziell etwas höher.
* Immobilien in den Städten teuer, am Land findet man noch gute Angebote.

Wenn man die offiziellen Statistiken heranzieht, dann ist Irland um 30% teurer als Deutschland, das durchschnittliche Einkommen in Irland ist höher als in Deutschland und die Kaufkraft um 5% höher als in Deutschland (Stand 2021):

https://www.laenderdaten.info/lebenshaltungskosten.php
Die Fährverbindung Cherbourg-Rosslare ist zu empfehlen. Da die Route entlang der Englischen Küste verläuft, ist die Überfahrt meist ruhig. Bei [Stena Line](https://www.stenaline.ie) ist Service und Personal, Kabinen und Co stets super. Stena ist aber auch immer etwas teurer als [Brittany Ferries](https://www.brittany-ferries.ie/). Im Sommer fährt Brittany Ferries auch die Route Roscoff-Cork. Diese Route ist meist am billigsten und auch am wenigsten gebucht. Es ist auch gut zu wissen, dass Brittany Ferries zweimal pro Woche von Cork nach Bilbao und zurück fährt. In 24h von Irland nach Spanien :-) Am billigsten kommt man sicherlich mit einem [Ryanair Flug](https://www.ryanair.com) nach Irland.
[airbnb](http://airbnb.de) / [FeWo-Direkt](http://fewo-direkt.de) / [daft.ie](http://daft.ie) sind gute Startpunkte. Es macht Sinn die Vermieter anzuschreiben, ob sie für einige Monate einen guten bzw. reduzierten Preis machen. Eine persönliche Beschreibung deiner Familie und Grund für deinen Aufenthalt in Irland ist gerne gesehen. Im Sommer ist es wegen der Touristen Hochsaison wirklich schwierig für mehrere Wochen eine bezahlbare Unterkunft zu finden. Im Winter ist es einfacher ein Ferienhaus zu mieten. Vorallem über [Holiday Homes bei daft.ie](https://www.daft.ie/holiday-homes/ireland) waren wir immer erfolgreich. Irland ist kein Mieterland. In Irland werden Häuser eher gekauft. Daher ist auf dem Land die Anzahl der zu mietenden Häuser eher begrenzt. Mit lokalen Kontakten ist schon etwas machbar, aus der Ferne ist es schwierig.

Bürokratie in Irland

Die PPS Nummer ist ein eindeutiger Personen-Identifier. Sie ist mit der deutschen Sozialversicherungsnummer zu vergleichen. Die PPS Nummer wird benötigt, wenn du soziale Leistungen in Anspruch nehmen möchtest, für den Hauskauf, für die Führerscheinprüfung, für das Beantragen deiner Steuernummer, …

Seit Covid beantragst du die PPS Nummer online: https://www.gov.ie/en/service/12e6de-get-a-personal-public-service-pps-number/

Du musst einen Grund für den Antrag haben und einige Nachweise erbringen. Du benötigst zwei Nachweise für deine Adresse in Irland: z.B. Mietvertrag und Stromrechnung

Achtung, an der PPS Nummer hängt die Bildungspflicht. Wenn du für deine Kinder eine PPS Nummer beantragst, dann musst du den Bildungsweg / Schule deiner Kinder nachweisen.

Wenn Du in Irland lebst musst du das Auto ummelden wenn es deines ist. Es stört hier aber niemanden wenn du einige Jahre mit Deutscher Autonummer herumfährst. Problematisch wird es mit deiner deutschen Versicherung wenn du in kurzer Zeit mehrere Unfälle im Ausland hast. Aber ohne Unfälle hat die Versicherung auch kein Problem.

Achtung, Linkslenker sind in der Versicherung in Irland deutlich teurer als ein Rechtslenker. Für das Überholen ist ein Rechtslenker auch von Vorteil.

Achtung, du musst dir auch überlegen was du mit dem deutschen TÜV machst. Prinzipiell kannst du diesen Ablaufen lassen und dein Auto weiter in Irland fahren. Nur wenn du dann nach Deutschland zurück kommst musst du so schnell wie möglich zum TÜV und musst auch eine Extra-Gegühr bezahlen.

Prinzipiell läuft der Hauskauf in Irland ähnlich zu Deutschland ab. Über einen Makler das Haus besichtigen, kleinen Betrag anzahlen, über einen Solicitor / Anwalt die Verträge aufsetzen lassen, unterschreiben und dann einziehen.

In Irland gibt es kein rechtlich bindendes Grundbuch. Das irische Landregister hat mehr informativen Charakter. Daher benötigt es den Solicitor der den gerichtsmäßigen Besitz des Vorbesitzers sicherstellen muss.

Für den Kauf eines Hauses in Irland benötigst du eine PPS Nummer. Diese kannst du entweder selber beantragen (siehe extra Frage) oder für ca. 250 Euro über deinen Solicitor beantragen lassen.

Vor allem bei der Besichtigung sollte die Bausubstanz genau beachtet werden. Diese ist nicht mit der hohen deutschen Qualität zu vergleichen. Das Hinzuziehen eines Gutachters kann sinnvoll sein und ist auch nicht unüblich.

Weitere Probleme beim Hauskauf in Irland sind auch hier aufgelistet: https://www.justlanded.com/deutsch/Irland/Landesfuehrer/Immobilien/Probleme-vermeiden

Die Kaufnebenkosten liegen bei ca. 3%. Vor allem der Makler bekommt deutlich weniger als der deutsche Makler. Der irische Makler macht auch weniger als der deutsche Makler.

In Irland läuft alles etwas langsamer. Du solltest für die Vertragsabwicklung ca. 2 Monate einplanen.

Covid Regeln

Stand Ende Februar 2022 gibt es in Irland keine Covid Regeln mehr. Auch das Tragen einer Maske ist nicht mehr nötig.

Einreise

Stand Ende Februar 2022 ist die Einreise nach Irland ohne Test und ohne Registrierung und ohne Impfnachweis möglich.
https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/irland-node/irlandsicherheit/211460
Offizielle Seite der irischen Regierung: https://www.gov.ie/en/publication/77952-government-advice-on-international-travel/

Einreise mit Tieren

Bei Einreise aus EU benötigst du einen EU-Heimtierausweis. Damit wird nachgewiesen, dass dein Haustier gechipt und gegen Tollwut geimpft ist.
Hunde und Katzen müssen 24 - 120 Stunden vor der Einreise mit Praziquantel gegen Bandwürmer (Echinococcus multilocularis) behandelt werden. Der Tierarzt muss Name und Dosierung des Präparates sowie die Form der Verabreichung (oral oder parenteral) im Heimtierausweis eintragen.
Mehr Informationen fingest du hier: http://www.pettravel.gov.ie/

Impfpflicht Covid

Stand Ende Februar 2022 gibt es in Irland keine Covid Impfpflicht und auch keine Diskussion zu einer Covid Impfpflicht. Die Impfrate liegt aktuell auch bei über 90%. https://covid19ireland-geohive.hub.arcgis.com/pages/vaccinations
MPRN ist eine Zählerpunkt-Referenznummer und ist einzigartig für jedes Haus. Diese identifiziert deinen Stromanschluss an das nationale Stromnetz. MPRN ist eine eindeutige 11-stellige Nummer und beginnt mit den Ziffern 10. MPRN wird nicht auf deinem Stromzähler angezeigt. Stattdessen kannst du die MPRN-Nummer auf eine der folgenden Arten finden:
  • auf der Vorderseite deiner letzten Stromrechnung oder
  • Fragen deinen Vermieter, Makler oder Vorbesitzer, oder
  • durch Kontaktaufnahme mit ESB Networks
Du benötigst die MPRN, wenn du in ein neues Zuhause ziehst oder den Stromanbieter wechselst, oder Sanierungsförderung beantragst, ....



Und so geht es weiter …

Wir empfehlen euch sehr zuerst einmal in Irland - oder eurem bevorzugten Land - Urlaub zu machen und das Land und die Menschen kennen zu lernen.

Webinar: ‘Auswandern - Frei leben und lernen in Irland’

Katharina Walter (von Celebrate Being) und Markus bieten in unregelmäßigen Abständen ein 90 minütiges Webinar zum Thema ‘Auswandern - Frei leben und lernen in Irland’ an. Wir teilen unsere persönliche Erfahrung mit Irland und beantworten eure persönlichen Fragen zum Auswandern und Ankommen in Irland. Der Energieausgleich pro Teilnehmer beträgt 25 Euro.

Nächster Termin: tbd
Anmeldung

Solltet Ihr Interesse an den Aufnahmen der letzten Webinare habt, dann meldet euch bitte per Email bei uns.


Turtle Trafo - Familien Transformations Coaching

Dein Weg ins Ausland und hin zu einem neuen Lebensmodell ist eine große Entscheidung und ist - basierend auf unserer Erfarung - nicht immer einfach. Bei Interesse teilen wir Wege, die sich für uns bewährt haben, um als Familie friedvoll, entspannt und genussreich miteinander zu sein. Wir begleiten Dich, wenn Du magst, zu Deinen Familienträumen und zeigen Dir mögliche Wege, wie Entspannung bei Dir und in Deiner Familie ankommen kann.

Turtle Trafo Familien Coaching


Celebrate Being - Human Design

Dein Weg ins Ausland wird dich vor Herausforderungen stellen. Je besser Du dich selber kennst, umso bewusster kannst du deine Entscheidungen treffen. Human Design ist ein Ansatz dich tiefer und besser kennen zu lernen. Basierend auf Deinem Human Design Chart und dem Reading dazu, erfährst Du wie einzigartig Du bist. Wir alle haben ein individuelles Design, in dem wir in diesem Körper auf der Erde unsere Erfahrungen machen. Jede Entscheidung, die wir treffen, wird leichter, freudvoller und stimmiger für uns, wenn wir unser Design kennen und erfahren, wie wir „ticken“. Leben wir in Anerkennung unseres einzigartigen Designs, können wir in Liebe vollends in unserem Menschen ankommen.

Human Design




TurtleTrafo Newsletter

In unregelmässigen Abständen senden wir Dir Informationen und Angebote rund um TurtelTrafo. Du kannst den Newsletter jederzeit über den Link im Footer abbestellen.

Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Anmeldung war erfolgreich.